Laserbehandlung von Krampfadern und Besenreiser

Lutronic Clarity II Nd YAG Laser

Durch Einwirkung von Laserstrahlung auf die Krampfader kommt es zur Koagulation oder Destruktion der Kapillarwand und der Oberflächenvenen. Das Blut wird dann in die Venen umgeleitet, die tiefer unter der Haut liegen. Nach der Auswahl der optimalen Wellenlänge und der notwendigen Parameter können mit dem Laser vaskuläre Läsionen auf der Haut des Gesichts, des Bauchs und der Extremitäten erfolgreich behandelt und entfernt werden.

Was ist der Unterschied zwischen einer Laser-Behandlung der Besenreiser und einer Schaumsklerosierung?

Laserbehandlungen können während des ganzen Jahres vorgenommen werden, das Tragen von elastischen Strümpfen nach der Behandlung ist nicht zwingend erforderlich, es gibt keine unangenehmen Injektionsstiche.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Die Anzahl der Behandlungen ist individuell bedingt und hängt von der Zahl, Farbe und Größe der Besenreiser ab.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die meisten Patienten berichten von einem prickelnden Gefühl. Örtliche Betäubungsmittel in Form einer Creme oder Schmerzmittel vor der Behandlung kommen in der Regel nicht zur Anwendung. Jeder Mensch hat eine individuelle Schmerzschwelle, sodass bei einigen Patienten die Anwendung eines örtlichen Betäubungsmittels erforderlich ist. Nach der Behandlung gibt es keine Schmerzen. Wenn schon, dann sind sie geringfügig.

Was ist nach der Behandlung zu beachten?

Unmittelbar nach der Behandlung kann es zu einer ausgeprägten Hautrötung kommen, die schnell vorbeigeht. Im Bereich der behandelten Haut kann residuale Hyperpigmentation auftreten, die allerdings in der Regel nach wenigen Wochen oder Monaten verschwindet. Nur in bestimmten Fällen wird das Tragen von elastischen Strümpfen nach der Behandlung empfohlen.

Welche unerwünschten Nebenwirkungen  können nach der Behandlung auftreten?

Nebenwirkungen können in Form von Bluterguss, Rötung, Blasenbildung, Pigmentveränderungen der Haut und Schwellungen in dem behandelten Gebiet auftreten – diese halten normalerweise wenige Stunden bis ein paar Tage an. Dauerhafte Nebenwirkungen wie Hyperpigmentierung, Hypopigmentierung oder Narbenbildung sind selten. Sie können ihre normalen täglichen Aktivitäten sofort wieder aufnehmen. Es wird von einer übermäßigen körperlichen Aktivität (Jogging, Trainings) in den ersten 24 Stunden nach der Behandlung abgeraten. Vermeiden Sie die Sonnenexposition und tragen Sie örtlich Sonnenschutz auf.

Wann sind die ersten Ergebnisse sichtbar?

Sofort oder innerhalb von zwei bis sechs Wochen nach der Behandlung. In seltenen Fällen kann das Endergebnis nach ein paar Monaten erzielt werden.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Eine Behandlung dauert ca. 15 – 30 min. Sie werden während der Behandlung einen Augenschutz tragen, um Ihre Augen vor dem Laserlicht zu schützen. Ihr Behandler wird das Laserhandstück auf die Behandlungsgebiete richten. Vor und nach jedem Laserpuls wird das Kühlspray auf Ihre Haut gesprüht. Eine Behandlung kann zwischen nur wenigen Minuten und einer Stunde liegen – je nach der Größe des zu behandelnden Hautareals.

Sie wünschen einen Termin?

Brauchen Sie eine professionelle ärztliche Begleitung oder individuelle Betreuung, egal in welcher Lebenslage? Haben Sie spezielle Gesundheitsfragen? Oder möchten Sie mit einem bestimmten Check up einfach „sichergehen“?